Landkarte

Rechtsanwaltskanzlei JUDr. Oldřich Ševčík

Charakteristik der Rechtsanwaltskanzlei, Schwerpunkt

Es handelt sich um eine Einzelfirma, bestehend aus einem Rechtsanwalt, d.h. mir, JUDr. Oldřich Ševčík. Ich möchte betonen, dass kein Dritter für mich eine Vollmacht übernehmen bzw. Rechtsvertretung oder Strafverteidigung vereinbaren darf. Ich erfuhr einst, dass sich jemand als mein Mitarbeiter bzw. verbundene Personen vorgestellt und Anwaltsleistungen unter meinem Namen angeboten hatte, auf jeden Fall ohne meine Kenntnis.

Da ich der einzige Rechtsanwalt in meiner Kanzlei bin, pflege ich Zusammenarbeit mit anderen, ebenfalls selbständigen Rechtsanwälten. Dies erfolgt im Bedarfsfall, wenn Analysen und Beratungen notwendig sind oder die Sache zeitaufwendig ist und sich mit anderen Verhandlungen überschneiden kann. Meine Schwerpunktsetzung ist Allgemeinpraxis, was auch auf den Webseiten der Tschechischen Rechtsanwaltskammer steht. Ich widme mich im Wesentlichen der Vertretung von Einzelpersonen, nicht von Unternehmen, und dies einschl. Verteidigung in Strafsachen. Das letztgenannte stellt meine Kerntätigkeit dar. Im Strafrecht übernehme ich vor allem die Verteidigung bei allgemeinen Straftaten, bei Strafverfolgung wegen Verkehrsunfälle, im geringeren Maße in Fällen der Wirtschaftskriminalität.

Des Öfteren vertrete ich Mandanten bei Verhandlungen zu Verkehrsübertretungen (Ordnungswidrigkeiten).

Meine Mandanten sind vorwiegend normale Mitbürger, die sich an mich wenden, wenn Unterstützung in einer Rechtsangelegenheit notwendig ist. Bei einigen Kunden geht es um einmalige rechtsfreundliche Vertretung oder Verteidigung, andersmal ist die Betreuung langfristig, ob es um den gleichen Mandanten oder seine Familienangehörige bzw. Bekannte oder Kollegen geht.

Mit der Zeit kommen verschiedene Mandanten. Da ich einige Fremdsprachen spreche, vertrete ich auch Ausländer in deren Aufenthaltssachen. Ich betrachte alle Menschen gleich, jedoch weniger freundlich jene, die rassen-, kirchen-, klassenfeindlich veranlagt sind und derartige Unruhe stiften.

Bei Verteidigung wegen Verkehrsdelikten beauftrage ich oft gerichtlich beeidete Sachverständige mit der Erstellung eines Gutachtens. Öfters zog ich medizinische Gutachter aus dem Fachbereich Psychiatrie heran, wenn der Mandant an psychischen Beschwerden gelitten und der polizeiliche Gutachter ihn für völlig gesund befunden hatte.

Im Bedarfsfall kann ich auch Dolmetscher und Übersetzer heranziehen.